Agenda

7. Jahrestagung BI & Analytics Agenda
07. Mai 2019 - Seminare

08. Mai 2019  - Konferenz und Fachausstellung
Zürich Marriott Hotel

PDF Agenda Save the date Newsletter Share

Themenschwerpunkte 2018

  • Entwicklung und Nutzung von künstlicher Intelligenz für BI und Analytics
  • BI Strategie – Einordnung von Data Discovery, Advanced Analytics, Data Preparation und Data Warehouse Automatisation
  • Trends und innovative Anwendungsbeispiele im Markt
  • Marktübersicht Anbieter für BI und Analytics

Agenda

08.15 Empfang mit Kaffee, Tee und Gipfeli

09.00 Eröffnung der Konferenz durch den Vorsitzenden
Herbert Stauffer, Geschäftsführer, BARC Schweiz GmbH

09.10
KEYNOTE
Predictive Analytics und Künstliche Intelligenz – wie Daten und Algorithmen unsere Welt verändern
- Wie wir Daten heute schon nutzen: Datenökonomie - Was Kinderkriegen mit Algorithmen zu tun    hat und was Amazon über Einbrecher weiss
- Künstliche Intelligenz – Was ist das überhaupt? Wo liegen Potenziale & Grenzen?
- KI & Datenökonomie in der unternehmerischen Praxis: Welche konkreten Anwendungen sind    vielversprechend oder werden bereits erfolgreich erprobt?
- Risiken & Nebenwirkungen: nehmen uns die Roboter die Arbeit weg? Werden wir die Roboter    beherrschen oder die Roboter uns?
Prof. Dr. Andreas Wagener, Professor für Digitales Marketing, Hochschule Hof

09.50
Digitale Transformation ist mehr als die Einführung eines Business Intelligence Tools
- Den «Datenschatz» heben: BI-Einführung bei Ticketcorner
- Evaluation und Auswahl des richtigen Tools
- Design als Schlüsselelement
- Controlling 4.0: vom Informationsbottleneck zum Informationskoordinator
Romano Caviezel, CFO, Ticketcorner und Partner, Sereviso/Entech SPA

10.10
Vom Excel Junkie zum Data Rockstar
- Absolute Beginner
- Macht es Sinn auch kleine Datensätze zu analysieren? Wenn ja, wie?
- Jitter / Latency / QoS?
- Von der Feuerwehr zum Brandschutz
Steffen Müssiggang, ICT Architect, Swisscom AG

10.30 Networking Kaffeepause

11.10
Top BI und Analytics Trends für 2018
- Neue Anforderungen an Analytics und Performance Management
- Erkenntnisse der grossen BARC Marktstudien
- Wichtige Treiber für die Unternehmen
- Wo 2018 die Schwerpunkte gesetzt werden sollten
Herbert Stauffer, Geschäftsführer, BARC Schweiz GmbH

11.50
Vertrieb - Produktion - Profitcenter: Operatives Controlling umgesetzt
- Grundsätzlich zu berücksichtigende Punkte bei der Auswahl und Einführung von Controlling    Software
- Wichtige Informationen, die eine Controlling Software bieten sollte
- Verknüpfung von Vertriebsplanung und Produktionsplanung
- Einfluss dieser Plandaten auf eine integrierte Finanz- und Erfolgsplanung
Ivan Christen, Partner / Projektleiter Controlling, BDO AG
Kevin Barber, Customer Development Manager, CP Corporate Planning AG

12.10
TUI gets data-driven
- Der Bedarf, datenbasierte Entscheidungen zu treffen steigt stetig. Kurzer Rückblick Entwicklung    von Business Intelligence zu Analytics & Data Science
- Mit TIBCO Spotfire wird ein modernes Analytics Werkzeug eingeführt
- Erste Prototypen zu Data Science –
TUI lernt methodisch und technologisch dazu
- Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum datengetriebenen Unternehmen
Kai Wolffram, Operational Lead Analytics & Integration, TUI InfoTec GmbH

12.30 Gemeinsames Mittagessen

14.00
KEYNOTE
TV by the numbers – Business Intelligence für deutsche TV-Sender

- BI und Fernsehen: Die Bedeutung von Zahlen für ein emotionales Medium
- Background TV Forschung: Woher kommt die Quote?
- Beispielanalysen
- TV meets Online: Die Zukunft der Quote
Stefanie Fröhner-Goodwin, Vice President Business Intelligence, ProSiebenSat.1 Media AG

14.40
Das neue Management-Reporting bei Swisscom
- Wechsel von Oracle Hyperion zu IBM Planning Analytics (TM1)
- Architektur und agile Methodik in einem grösseren BI-Projekt
- Integration von heterogenen Benutzergruppen mit Factory-Ansatz
- Gruppenbasiertes Storytelling im Reporting
Patrick Goetschi, BI-Architekt, Swisscom Mobile

15.00 Networking Kaffeepause

15.40
World-Café
Die Teilnehmer verteilen sich auf unterschiedliche Thementische. Die Tische sind mit beschreibbaren Papiertischdecken und Stiften ausgestattet. Ein Moderator führt in das Thema ein, erläutert den Ablauf und sorgt für die inhaltliche Strukturierung der Erkenntnisse aus den unterschiedlichen Diskussionsrunden.

Im Verlauf können die Tische einmal gewechselt werden. So, dass jeder Teilnehmer sich an unterschiedlichen Fragestellungen beteiligen kann. Nur die Moderatoren bleiben die ganze Zeit über an einem Tisch: Sie begrüssen neue Gäste, resümieren kurz das vorhergehende Gespräch und bringen den Diskurs erneut in Gang.

Thementische:

Thementisch 1: Weiterentwicklung der Architektur und Technologie für BI & Analytics
Patrick Keller, BARC

Thementisch 2: Self Service BI
Stefan Okle, Heyde (Schweiz) AG

Thementisch 3: Corporate Performance Management
Oliver Klingert, Heyde (Schweiz) AG

Thementisch 4: Advanced & Predictive Analytics erfolgreich umsetzen
Lars Iffert, BARC GmbH

Thementisch 5: Erweiterung der BI-Strategie und -Organisation mit explorativer Analytik und Data Science Labs
Herbert Stauffer, BARC Schweiz GmbH

16.20
Tombola

16.30
Ergebnispräsentation der Thementische
Die Tischmoderatoren präsentieren (jeweils ca. 5min) die Antworten auf die Fragestellung des jeweiligen Thementisches

16.50
Zusammenfassung durch den Vorsitzenden

17.00
Ende der Konferenz und Apéro